Zum Soundclash selbst werden wir keine Aufnahmen veröffentlichen, das wunderbare Warmup des Prince of Peace von Reggae Hit The Town! München könnt ihr euch aber jetzt im Mixcloud Kanal unseres Rhythm Ruler anhören:

Die neue Generation der Berliner DJs organisiert im November ihre erste eigene Party. Ihre Platten und das Talent, damit zu unterhalten, haben Sie bereits bei der ReggaeXplosion und anderen Anlässen unter Beweis gestellt, Polly S sogar schon auf unserem Soundsytem. Wir freuen uns auf den Abend im Lauschangriff und da wir am nächsten Tag die zweite Ausgabe von Reggae Rumble veranstalten lohnt sich die Anreise von Außerhalb gleicht doppelt.

22.11.2019, 22:00 Uhr, Lauschangriff
Rigaer Str. 103, 10247 Berlin

Yugo Taguchi ist nicht nur ein immer gut gekleideter Singjay des Berliner Team Rub-A-Dub, den ihr schon diverse Male auch auf unserem Soundsystem singen und toasten hören konntet. Er sammelt auch Platten und davon wird er gemeinsam mit “Utah Jazz” seine Lieblings-Oldies in der Schilling Bar auflegen.

2.11.2019, 22:00 Uhr, Schilling Bar
Weserstr. 9, 12047 Berlin

Noch vor der kostenlosen Vorführung im YAAM könnt ihr euch “Rudeboy: The Story of Trojan Records” nun schon zur Berlin-Premiere im Rahmen des Dokuarts Filmfestival anschauen.

19.10.2019, 17:00 Uhr, Zeughauskino (DHM)
Unter den Linden 2, 10117 Berlin

Vintage Jamaican Music Soundclash

27. September 2019, 23 Uhr
Badehaus, Revaler Str. 99, 10245 Berlin

Soundclash 2018: Ansprache an die Teilnehmer

Teilnehmer im vergangenen Jahr. Foto: Tim Schnetgöke

Auf Jamaika werden politische und gesellschaftliche Konflikte seit Ende der Sklaverei immer auch musikalisch ausgetragen, Soundsystems und ihre Rivalität sind ein prägender Bestandteil der jamaikanischen Kultur. Auf der Karibikinsel hat sich mit dem „Soundclash“ ein Wettkampf etabliert, bei dem in seiner reinsten Form zwei oder mehr Soundsystems um die Gunst des Publikums kämpfen. In Deutschland ist dieses Format fast ausschließlich im Dancehall zu finden, allerdings nur selten über Soundsystems – also individuelle, handgebaute Boxentürme. Bei der modernsten der originär jamaikanischen Musikrichtungen gewinnt der Teilnehmer, der die exklusivsten Dubplates (individuell eingesungene Versionen bekannter Stücke) und die beste Show inklusive ausgefallener oder im besten Fall humorvoller Beleidigungen der Gegner präsentiert. Der Red Bull Soundclash im vergangenen Jahr erweiterte das Konzept sogar in Richtung Hip Hop und Popkultur. Ebenfalls im letzten Jahr veranstaltete das Maratone Soundsystem seinen ersten Soundclash und wie der Name verrät, steckte „Vintage Jamaican Music“, also Musik aus den Jahren 1960 bis 1979, den Rahmen ab.

Weiterlesen

Vor wenigen Monaten hat Tom Bauminista unseren Rhythm Ruler gemeinsam mit Goldfinga für ein 70s Special in seine Dub Conference, eine wöchentlich Radioshow eingeladen. Schon damals wurde eine Einladung für eine weitere Show ausgesprochen, allerdings mit dem Wunsch, ausschließlich persönliche Lieblingstunes aus den 60ern mitzubringen. Letzten Sonntag war war es soweit und wie versprochen wurden vom Rhythm Ruler eine handvoll Lieblingstunes eingepackt. Außerdem dabei: Rudewoi, mit einer kleinen Kiste srictly Bunny Lee Rock Steady Tunes und einer Aufnahme der Reggae-Runde vom Soundclash im vergangenen Jahr um euch Appetit auf den diesjährigen Clash im September zu machen. Respekt und Dank an Tom Bauminista für seine großartige Show jeden Sonntag und vielen Dank an omyradio.net und rastfm!

Gerade einmal zwei Wochen nachdem wir unsere Boxen und Verstärker zum Soundsystem Yard beim OBOA gefahren haben, könnt ihr uns schon wieder open air hören. Den ganzen Samstag-Nachmittag werden wir auf dem Hof des YAAM gute Musik für die ganze Familie spielen. Für die Erwachsenen steht Red Stripe kalt, ihr könnt euch mit Afro-karibischer Küche den Bauch vollschlagen. DJs: Soulvendor (Tropical Timewarp), Stefan (Such a Sound / Vintage Night), Ms Trouble & Polly S., Rudewoi & The Rhythm Ruler.

24.8.2019, 16:00 – 22:00 Uhr, YAAM
An der Schillingbrücke 3, 10243 Berlin

Hier Impressionen vom letzen Vintage Night BBQ mit dem Graograman Soundsystem:

flyer for the event: reggae in the grass (open air)

Leider muss die Vintage Night diesen Monat ausfallen. Im Juli findet sie wieder wie gewohnt statt, dann mit Stefan (Such a Sound) und unserem Rhythm Ruler hinter den Plattentellern.

poster with bands for this is ska festival 2019Seit 23 Jahren bringt das This is Ska Festival neben vielen kleinen, teils recht unbekannten Ska-Kapellen auch jamaikanische Sänger auf seine Bühne. Dieses Jahr ist mit Ken Boothe und den Clarendonians mal wieder ein großer Wurf gelungen. Für das Backing der beiden Acts wurden The Magic Touch verpflichtet, in unseren Augen die perfekte Band für den Job. Auch wenn das Programm von viel Two-Tone, Ska-Punk und 3rd-Wave-Ska dominiert wird lohnt sich ein Ausflug nach Roßlau bei Dessau sicher. Wer Ken Boothe schon mit Inna de Yard auf der Bühne gesehen hat, kann sich überlegen, nur am Freitag für die Clarendonians hinzufahren. Werft doch einfach einen Blick in die Running Order. Alle Infos zum Festival und Tickets (ab ca. 35 EUR) findet ihr auf der offiziellen Website.

UPDATE: Die Clarendonians dürfen leider nicht einreisen, Peter Austin wurde ein Visum verwehrt. Da Ken Boothe mit Inna de Yard nicht wirklich viele seiner Rock Steady Hits dargeboten hat, empfiehlt sich ein Tagesflug nun also eher am Samstag.